GTH

Deutsche Gesellschaft für Therapeutische Hypnose und Hypnoseforschung e.V.

 

DIE GTH UND DIE I-GTH

 

Die Deutsche Gesellschaft für Therapeutische Hypnose und Hypnoseforschung e. V. (GTH) ist eine gemeinnützige Körperschaft zur Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege. Sie verfolgt satzungsgemäß u. a. das Ziel, hypnotische Bewusstseinsebenen vor allem im therapeutischen, aber auch im alltäglichen Bereich zu erforschen und ihre kreative Nutzung zu erschließen. Da dieses in allen tief greifenden Therapieverfahren und auch im Alltag eine wichtige, aber meist unerkannte Rolle spielt, soll die Sensibilität hierfür verbessert werden. Fort- und Weiterbildung, vor allem in der tiefenpsychologisch fundierten Analyse in Hypnose sowie Öffentlichkeitsarbeit und Informationsaustausch zwischen den beteiligten Berufsgruppen sind weitere Satzungsziele.

Die GTH widmet sich satzungsgemäß den folgenden Aufgaben:

  • Veranstaltung von Fort- und Weiterbildungsseminaren, Vorträgen, Kongressen und Arbeitskreisen auf ganzheitlicher, humanistischer Basis
  • Erforschung der Hypnose und ihrer Anwendungsmöglichkeiten in Therapie und Wissenschaft
  • Fundierte Weiterbildungsgänge in tiefenpsychologischer Psychotherapie in Hypnose mit den Abschlüssen: Seminarleiter/in für Autogenes Training GTH (Unter- und Oberstufe) und Therapeut/in für analytische Hypnose GTH
  • Öffentlichkeitsarbeit, z. B. durch jährliche Kongresse, Herausgabe von Ratgeberbüchern, Beiträge in Fachzeitschriften, die auf dem jährlichen Kongress basieren, Rundfunk- und Fernsehbeiträge

Die Internationale Gesellschaft für Integrative Tiefenpsychologische Therapie in Hypnose und Hypnoseforschung e. V. (I-GTH) ist der seit 1997 bestehende internationale Dachverband nationaler GTHs außerhalb Deutschlands in Polen, Mexiko, Ecuador und der Schweiz. Er folgt auf internationaler Ebene dem Grundansatz der GTH, die therapeutische Anwendung der Hypnose insbesondere in ihrer Verbindung mit der Tiefenpsychologie und Psychosomatik und innerhalb eines die spirituelle Seinsebene einschließenden ganzheitlichen Menschenbildes zu fördern.

 

Internet: www.d-gth.de

GTH-Seminarplan: http://www.d-gth.de/joomla/jgerman/gth-seminare.html



Aktuelle Veranstaltungen


Zum gesamten Veranstaltungsplan

 

Mein Tipp 


Gezuckerte Liebe

 

Die Rose gilt als Blume der Liebe. Schnell ist sie verblüht und ohne Duft. Ich verrate Ihnen einen Trick, wie Sie sich die Wirkung der Rose dauerhaft erhalten können ...

weiterlesen

Offene Gruppe - Ruhe im Alltag leben - 14 tägig (gerade Kalenderwochen) jeweils donnerstags ab 19:30 Uhr (Beginn nach den Sommerferien am 10. August).